Built with Indexhibit
PC 85-719333-4
info@schlupf.ch

Geschichte


Die Geschichte des Pfadiheims in Dübendorf begann vor etwas mehr als 40 Jahren. Hier eine kurze Auflistung der wichtigsten Meilensteine im Leben des Schlupfs.



1968 Aufrichte

Am 22. September 1968 wird die Aufrichte der ehemaligen Funkerbaracke 23 an ihrem neuen Standort am Riegelacher gefeiert.

1969 Heimtaufe

Das Pfadiheim wird auf den Namen Schlupf getauft, welcher durch einen Namenswettbewerb ermittelt wurde und von Beginn an grosse Zustimmung findet.

1972 Wasser, Strom

Wasser- und Stromleitungen werden in ehrenamtlicher Arbeit durch den Feldmeisterkurs verlegt.




1974/75 Ausbau

In diesen Jahren wird der Toilettenausbau vorgenommen, eine breite Treppe angebaut und eine Vordachverlängerung.

1991 Feuerstelle

Pfadfinder und Rover errichten in schweisstreibender Arbeit eine grosse Feuerstelle inklusive Sitzarena.

1999 2. Renovation

Die in die Jahre gekommene Küche wird fachgerecht erneuert, zudem wird einer der Ölofen ersetzt.




2004 Sanierung Feuerstelle

Die verwitterte Feuerstelle wird total saniert.

2008 40 Jahre Schlupf

Im Jubiläumsjahr wird nicht nur gross gefeiert, auch in den Verein kommt mit dem neuen Vorstand frischer Wind.